Gott, ich glaube ich muss nochmal checken ob ich mich auf der richtigen Reise befinde.

Mit 90mph ging der Wind in unglaublichen Böen durch die Berge und Täler und trotzdem habe ich es über die Pyrenäen geschafft. Ständig brachten mich die Böen aus dem Gleichgewicht und schupsten mich mit ihrer nicht nachlassenden Kraft und Wucht in alle Richtungen. So was habe ich auch noch nicht erlebt und das, mit knapp 9 Kilogram auf meinem Rücken. Ich brüllte regelrecht gegen den Wind, was allerdings nicht dazu führe, das dieser abschwächte, aber dafür ging mein Testosteron-Level ab…

Warum Business und Spiritualität einfach zusammen gehören und ich es jetzt beweisen werden

Hallo, es ist 5:50 Uhr in Saint Jean Pied de Port und mein lieber Freund Frank Liborius Hellweg hat mir das Video noch in der Nacht zusammengeschnitten. Ich mache mich in Kürze auf meine 26 Kilometer Überquerung rüber nach Spanien über damit die dazwischenliegenden Pyrenäen. Die Anreise von Paris nach Saint Jean Pied de Port war sehr schön, und damit Du mal ein Gefühl dafür bekommst, wie diese Reise war und was ich dann unternommen habe, hier ein kleines Video…