Missverstandene Trauer – und der achtsame Weg in die Freiheit

Der Flughafenexpress Bus bringt mich gerade vom Bahnhof “Madrid Atocha Cercanias”, zu meinem Flieger, der mich dann schnurstracks nach Oslo fliegen wird. Ich sitze direkt hinter dem Fahrer und ich spüre eine Traurigkeit in mir, die nichts mit meinem Abschied von Madrid zu tun hat oder den letzten 7 Wochen auf dem Camino in Richtung Santiago, auf dem ich mich allerdings in ca. 10 Tagen wiederfinden werde. Nein es ist eine Traurigkeit, die einfach da sein will und der ich…