Worum geht es also bei ­WeWalkNow?

Hier wird es vor allem darum gehen, Dich mit den besten Tipps zu Themen digitales Nomadenleben, Onlinemarketing, Produkterstellungen und klar Reisen gehen. Lifestyle ist nicht alles, aber es ist einfach nur schön, so leben zu können.

WeWalkNow ist aber vor allem auch eine neue Bewegung, die sich nicht nur in den Füßen abspielt, sondern auch im Kopf und vor allem im Herzen. Es geht um eine befreiende Bewegung, die es Dir ermöglichen soll, dich aus dieser 9 – 5 Uhr Umklammerung des so hochgelobten Mainstream-Lebens nehmen zukönnen. Und es geht.

Du bist derjenige, der es tun wird.

Last, but not least wirst Du hier auch sehr praktische Tools und Systeme finden, auf die ich hier und dort eingehen werde und die ich auch selber nutze. Als ortsunabhängiger Selbstständiger ist es wichtig, dass Du hierzu die besten Ressourcen nutzt. Diese wirst Du auch hier von mir in kürze erhalten.

Wenn Du also zum ersten Mal hier bist, solltest Du dir ganz schnell Zugang zu mir verschaffen. Ich lade Dich also ein Teil meines Netzwerks und Inner-Circles zu werden, damit auch Du Deine Träume wahrhaftig verwirklichen kannst..

Nach welchem <<Life Blueprint>> lebe, reise und arbeite ich?

Eine gute Frage stimmt´s?

Genau, und darum habe ich dazu auch die für mich 12 wichtigsten Leitfäden hier notiert. Ich lebe danach und diese 12 Leitfäden sind für mich auch die Basis für mein Leben, in welchem ich mich nebenbei sehr glücklich fühle. Diese kannst Du hier in meinem „­Life Blueprint“ nachlesen, und wenn Du Lust hast, schnappe Dir einfach ein paar von Ihnen und mache sie dir zu eigen.

Okay, aber wer bin ich eigentlich?

Mit Walking Boots durch Andalusien

Mit Walking Boots durch Andalusien

Ich bin Sven Kaven, und wie es sich so ergeben hat, ist Reisen und Bewegung für mich unabdingbar geworden. Viele Jahre hatte ich nach den Gründen für meine Unzufriedenheit im Beruf und ich will mal sagen Aufmüpfigkeit gegenüber Vorgesetzten gesucht.

Ich wurde fündig, denn ich kam zu der Erkenntnis, dass ein normaler Job, normales Leben und Normales 5 Sterne all inclusive Urlaubsvergnügen nicht mein Ding war und immer noch nicht ist. (Okay, es kommt schon vor aber dann bitte mit viel Schampus.)

Ich habe nun nicht 100+ Länder bereist, sondern bin oft für einige Jahre hier und dort. Am liebsten mag ich es in Südamerika, insbesondere Peru. 4-mal bin ich mittlerweile dort gewesen und auf meinem Letzten 6-monatigen Besuch, habe ich dort Unteranderem mein erstes Buch zu Facebook Marketing geschrieben.

Neben dem Reisen liebe ich auch das Lesen und viele meiner Bücher drehen sich um das Thema; Reisereports aber auch Lebensweisen und Spiritualität. Hätte vor ein paar Jahren auch nicht gedacht, dass ich dazu mal eine Tür öffnen würde.

Mittlerweile ist Eckhard Tolle, Paulo Coelho oder auch Robert Betz fester Bestandteil meiner ­Kindle Bücherei.

Bevor ich in die Selbstständigkeit ging, war ich Unteranderem als System Engineer unterwegs. Habe mit Betriebssystem, Datenbanken und einigen Programmiersprachen gearbeitet.

Nebenbei, nicht so aufregend wie Du Dir das vielleicht Vorstellen magst aber es hat mir einige sehr wichtige Dinge fürs Leben beigebracht.

So, warum noch einen Blog zum Thema Freiheit und digitales Nomadenleben?

Ganz einfach, weil ich bereits länger ein Digitaler Nomade bin, als dieser Blog existiert. Ich habe einfach Unmengen zu berichten und weiß, dass ich Dir und den anderen Lesern einige sehr coole aber auch wichtige Tipps geben kann.

Meine größte Wahrheit ist…

So habe ich beispielsweise sehr schnell gelernt, dass man reisen kann, selbst wenn es auf den ersten Blick gar NICHT so aussieht, als ob man sich das gerade leisten kann. Die Frage, die ich mir allerdings dann jedes Mal stelle ist, Folgende:

Kann ich es mir gerade leisten, nicht zu reisen?

Die Antwort dazu fällt meistens gleich aus 😉

Ausreden sind etwas Fürchterliches, und wenn diese auftreten, merke ich das jedes Mal sofort in meiner Magengegend. Dieser dumpfe und manchmal auch wirklich unangenehme Schmerz, der nicht einfach so auftritt, sondern sich immer dann zeigt, wenn ich selber nicht gerade ehrlich mit mir bin und in das Ausreden verfalle. Das Gute ist allerdings, dass wenn man es merkt, man sich für Wahrheit – also gegen diese Form des Versteckens entscheiden kann.

Bewusstheit ist schon etwas Tolles.

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  1. Daniela Warger Antworten

    Hallo Sven!
    Ich bin begeistert von deiner Philosophie und deiner einzigartigen, beeindruckenden Lebensweise! Spannend!
    Schön, dich gestern kennen gelernt zu haben!
    Ganz liebe Grüße,
    Daniela (Astrocoach)

    • Sven Kaven Antworten

      Liebe Daniela, ja es war mir eine Freude Dich auch kennengelernt zu haben. Die OneVision beherbergt (Wenn ich das mal so in meiner Sprache sagen darf) wunderbare und interessante Menschen, die das Leben lieben und einfach mal den Status Quo beiseite schieben und Ihr Ding machen.

      Von Herzen alles Gute.
      Sven

  2. Elsbeth Thomas Antworten

    Klingt ja alles sehr spannend :).

  3. Christian Sons Antworten

    Sven, Hallo,
    gute Arbeit u. für uns alle…… sehr gute Infos fürs
    Leben

    • Sven Kaven Antworten

      Hallo Christian, vielen Dank und ja es freut mich, dass Dir diese Informationen hier gefallen.

  4. Dirk Wiethuechter Antworten

    Hallo Sven,
    ich freue mich, dass ich Deine neuen Blog lesen konnte, nachdem ich eine Email von einer Deiner anderen Seiten erhalten habe.
    Im Grunde genommen kann ich Dich sehr gut verstehen und ich lebe zumindest ähnlich wie Du. Ich war zwar auch schon in einigen europäischen, südamerikanischen und jetzt seit über 10 Jahren in China und ich habe das grosse Glück das mein Geschäft seit mittlerweile über 6 Jahren zu 99% über das Internet abwickeln kann. Dein Facebook Werbebuch, das Du in Peru geschrieben hast, habe ich damals auch gleich gekauft und nutze es heute immer noch sehr gerne.
    Mittlerweile betreibe ich 5 Blogs, wobei allerdings einer das Zugpferd ist und am meisten von mir aktualisiert wird.
    Ich werde Deinem neuen Blog folgen und grüße Dich recht herzlich aus Nanjing
    Dirk Wiethüchter

    • Sven Kaven Antworten

      Vielen Dank Dirk. Über Deine unterschiedlichen Blogs würde ich dann gerne etwas mehr erfahren. VG. Sven

      • Dirk Wiethuechter Antworten

        Hallo Sven,
        mein wichtigster Blog ist: oneandahalfman.com
        In dem Blog schreibe ich über die Reisen von Patrick, meinem Sohn, der im August 4 Jahre alt geworden ist, und mir. Wir führen hier ein Reisetagebuch und berichten über unsere Erlebnisse hier in Nanjing und Umgebung. Dazu schreibe ich über Reiseinsidertipps, z.B. wenn ich über Error Fares erfahre und allgemeine Tipps und Tricks zur Reisevorbereitung und alles was damit zu tun hat, speziell auch über Reisen mit kleinen Kindern. Mittlerweile habe ich weitere Kategorien für Reisetipps in und um Paris und für Südamerika und Kuba dazugenommen. Ich gebe auch Tipps rund ums Thema selbständig machen, Geo Arbitrage und seit neuestem zum Thema Finanzen. Für die Hauptthemen reisen, selbständiges arbeiten und Finanzen habe ich jeweils einen Newsletter eingerichtet.
        Aktuell habe ich knapp 1.800 Besucher pro Tag auf dem Blog.
        Ich habe noch weitere Themen Reiseblogs die ich aktuell etwas weniger aktualisiere:
        http://www.topodobrasil.de über Brasilien
        und
        http://www.singaporemylove.de über Singapur
        und
        meine Hauptgeschäftsseite: http://www.chinaimport1x1.com
        Schönen Gruss aus Nanjing
        Dirk
        Dirk

      • Dirk Antworten

        Hallo Sven,
        einen Blog habe noch einen Blog vergessen:
        http://www.4zutaten.info
        Mein Kochblog in dem ich Rezepte mit maximal 4 Zutaten vorstelle. Interessante Ideen die ich unterwegs kennengelernt habe..
        Schönen Gruss aus Nanjing
        Dirk