Seite auswählen
Woche 0 – in 4 Tagen geht es los – auf den Weg “A Walk to Be” und ja, wir drehen einen Film über das, was Menschen verbindet. Zu sich selbst aber auch zu anderen. Author

Sven Kaven - Gründer WeWalkNow

A Walk To Be, Woche 0 > Verbindung schafft Leichtigkeit

von | Dez 25, 2019 | awalktobe | 0 Kommentare

Ein Artikel, den ich all denen widmen möchte, die an unser Projekt glauben und es so tatkräftig mit ihren Möglichkeiten unterstützen.

Ist es nicht immer so? Wir suchen nach dem, was uns glücklich macht, suchen nachdem, was uns dann in die Lage versetzt das zu tun, was wir lieben. Was für eine Illusion, eine Illusion die wir unserem Geist zu danken haben. Und doch ist das alles garnicht schlimm, wenn wir es schaffen, das was uns limitiert als das zu sehen, was uns zeigen will, wohin die Reise in Wahrheit gehen will.

Ich kenne es aus meiner nicht so weit wegliegenden Vergangenheit. Ich will etwas und denke, ich brauch dies und Jeniges. Genau in diesem Augenblick verschließe ich mich den unendlichen Möglichkeiten und Menschen, die mit mir zusammenarbeiten wollen, die sich aktiv in etwas einbringen wollen, in dem sie sich selber wiedererkennen.

Wie funktioniert es denn?

Es ist im Grunde ganz einfach. Sei dir selbst treu und lasse dich in das fallen, was dein Herz möchte. Es agiert, wenn du so willst aus einem Ort, der sich unabhängig vom Geist nährt und sich ständig in uns meldet, damit wir dessen Wünsche und Träume hören können. Unser Geist färbt, das was wir hören oftmals ein und packt seine Meinung in wichtigtuerischer Manier oben drauf. Verändert damit das Naive und wahre, dessen was sich in uns bewegt und realisiert werden möchte. Es gehört Mut und Vertrauen dazu und genau diesen Mut, dieses Vertrauen ist, was Menschen spüren, wenn sie auf dich zukommen und anfangen, wollen mit dir zu kollaborieren..

Sie sehen sich selbst in etwas, das aus dir heraus geboren wurde, was in schlussendlicher Konsequenz vielleicht auch genau das ist, was sie sich selber bisher noch nicht getraut haben anzugehen. Es kann tausende Gründe geben, warum du Menschen anziehen kannst und doch ist der größte Magnet, deine eigene Verbundenheit zu dem, was in deiner Brust schlägt.

Versuche es doch einfach mal und tu mal genau das, was dein Herz dir sagt! Es muss ja nicht gleich das Verrückteste – Deutschland verlassen und tausende von Kilometern Wandern – sein. Stattdessen starte mit etwas, das deinem Herzen entspring und du sofort umsetzen kannst. Frage nicht danach, was wird es mir bringen oder wen kann ich damit beeindrucken, sondern fange an zu kreieren aus einem Ort, der frei und reich ist.

Das bist du.

Vielleicht meldet sich die große Angst, die sich schützend vor dich stellen will, dich davon abhalten will etwas Dummes zu tun. Aber siehst du, genau das ist es ja, was du vielleicht in diesem Augenblick sehen sollst und diese ängstlichen Zweifel anfängst lieb zu haben. Sie lieb zu haben, wie deine verrücktesten Ideen. Auf einmal wirst du zu deinem eigenen Licht, das anfängt zu strahlen und von Menschen gesehen wird, die genau dies auch in sich spüren. Verstehst du, es geht nicht darum anderen klar zu machen wie toll, groß, gebend und wunderbar du bist, sondern du lebst einfach deine Größe, deine Wunderbarkeit (falls dieses Wort überhaupt existiert) und Gabe und gibst somit etwas in die Welt, das echt und verbunden ist.

Der einzige Grund, warum du etwas tust – darf deinem Herzen entspringen und die Welt öffnet sich in seiner unendlichen Güte, in seinen unendlichen Möglichkeiten und unendlichen Verbindungen. Und ja, Verbunden schaffen Leichtigkeit…

Vielen Dank an alle meine Sponsoren für die sagenhafte Unterstützung unseres Walks und Filmprojektes in diesem Jahr 2019 / 2020. Ronny Barthels, klasse das du dabei bist und den Film mit Möglich machst. Ein Dank geht an: The Bold Woman Projekt mit Cindy Pfitzmann und Dominik Bütow an Heiko Häusler vom »IMK«, Selma Cuskun mit ihrem Projekt »Ich brenne mit mir durch«, an Speaker und Coach Marian Wyder, Rene Büttner vom »SEIN Unternehmer Netzwerk«, meine liebe Freundin Carmen C. Haselwanter, »Power Coach of the Alps«, Bea Beck und Daniel Huchler, Diana Potapova und Vitalij Schwarzmann, Viktor und David Tierbach, Torsten Kleint und last, but not least, mein Freund Ernst Crameri von der »Crameri Akadamie«.

Möchtest du ebenfalls Teil dieses Projektes werden, dann schau in unserem Crowdfunding Projekt (Link folgt in Kürze) rein. Mehr zum Walk und dem Film kannst du hier finden.

Ja, es ist so wichtig Wertschätzung in sein Leben zu bringen, es einfach fließen zu lassen und somit, dass was andere Menschen einem entgegenbringen sehen zu können.

Wenn du dem Film und Walkprojekt “A Walk to Be” folgen möchtest so kannst du dies hier auf dem Blog tun oder auch meinem Youtube Kanal

Du möchtest auch mal in meinen Podcast kommen und über Deinen Weg sprechen, WeWalkNow zu Deinem iWalkNow machen? Dann kontaktiere mich!

Folge diesem Link und bewerbe Dich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter

Bitte klicke hier, wenn Du ein- bis zweimal im Monat meinen kostenlosen Newsletter erhalten möchtest

comments

  • Sven Kaven Juni 24, 2020 um 8:36 am zu Meeting friends on two and four legsHey Franki, glad you like it. Hope you are well, enjoying life. Sven 🙂
  • Frank Liborius Hellweg Juni 24, 2020 um 7:03 am zu Meeting friends on two and four legsvery nice, i will follow this blog with great attention
  • Sven Kaven Juni 20, 2020 um 1:11 pm zu Touch down LisbonHi David, Portugal is open. In fact, the country was never closed but airlines kept cancelling flights to Lisbon. The
  • david Juni 20, 2020 um 11:10 am zu Touch down LisbonHow did you manage to get into portugal if their borders are not open until July 1st? Bom caminho.
hier findest du mich auch

900.000 Schritte

Das Magazin “MomentbyMoment” berichtet September 2018 über meinen Walk von Berlin nach Bern. Mehr dazu hier…
das könnte dich auch interessieren

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.